Häufig gestellte Fragen

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zum Yoga und den von mir angebotenen Yogakursen per Email oder telefonisch.

Muss ich sportlich sein, um einen Yoga-Kurs besuchen zu können?

Es geht nicht darum, bestimmte Leistungen zu erbringen, wie es im Sport üblich ist.
Durch eine sanfte Übungspraxis und einen achtsamen Umgang mit sich selbst, wird der Körper beweglicher bzw. beweglich gehalten.
Eigenverantwortliches Üben ermöglicht es, eigene Grenzen zu akzeptieren und gegebenenfalls zu erweitern.

Sollten Sie grundsätzlich aus gesundheitlichen Gründen wegen der Teilnahme an einem Yoga-Kurs unsicher sein, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt darüber.

Wie lange dauert ein Kurs und wie ist es mit den Ferienzeiten?

In der Regel umfasst ein Kurs 10 Kurseinheiten zu jeweils 75 Minuten. Ausnahmen können zum Beispiel durch ungünstige Ferienzeiten möglich sein.
Während der Schulferien und an Feiertagen finden keine Kursstunden statt.

Wie melde ich mich zum Kurs an?

Sie können sich telefonisch, per Email oder schriftlich per Anmeldeformular anmelden. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sollten  mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze vorhanden sind, erhalten Sie eine mündliche oder schriftliche Information, wenn kein Platz mehr in dem von Ihnen gewählten Kurs frei ist. Ansonsten gilt eine Anmeldung in jeder Form als verbindlich und Sie bekommen keine weitere Nachricht.
Weitere Informationen dazu finden sie hier.

Wie finde ich den Kursort?

Die Kurse ab September 2015 finden in der Praxis für Physiotherapie und Gesundheitssport statt, wo wir uns im schönen großen Raum des angeschlossenen Fortbildungszentrum Oberpfalz zu den Yogastunden treffen. Die Praxis befindet sich im Gebäude der ehemaligen Porzellanfabrik in der Tirschenreuther Straße 10 - 12. Bitte nicht den Eingang des Museumscafès benutzen, sondern nächsten Eingang, wo auch ein Hinweis auf die Praxis zu finden ist. Ein Fahrstuhl in den 2. Stock befindet sich im Treppenhaus links nach der 2. Glastüre. Einen Hinweis zur Anfahrt finden Sie unter folgendem Link: http://www.fobizentrum-oberpfalz.de/index.php/ueber-uns/anfahrt

Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier.
Der Salzstadl ist in Königshütte ganz leicht in der Ortsmitte beim Sägewerk zu finden. Es ist ein markantes, denkmalgeschütztes Gebäude aus unverputzten Feldsteinen. Ihr Fahrzeug können Sie gerne auf dem Parkplatz vor dem Salzstadl abstellen. Der Eingang zu Yoga im Salzstadl befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes. Eine breite, überdachte Holztreppe führt zu unseren Räumen. Die Räume sind eine Viertelstunde vor Kursbeginn offen. Falls Sie einmal später als fünf Minuten vor Kursbeginn eintreffen und die Haustüre schon verschlossen sein sollte, klingeln Sie bitte.

Was soll ich zu den Kursstunden mitbringen?

Sitzkissen und Decken sind vorhanden. Bitte bringen sie Ihre eigene Yogamatte mit. Es lohnt sich, eine höherwertige Matte zu kaufen. Ansonsten benötigen Sie nur bequeme Kleidung - am besten im „Zwiebelprinzip“, damit Sie sich sowohl in den dynamischen Übungsphasen als auch in den ruhigeren Phasen der Übungsstunde und in der Entspannung wohlfühlen. Wir üben ohne Schuhe, mit Socken, bewährt haben sich dabei die sog. „Stoppersocken“. Auch kleine Handtücher stehen bei Bedarf zur Verfügung. Sollten Sie ein eigenes Sitzkissen haben, können Sie dieses selbstverständlich mitbringen. Auch wenn Sie sich lieber in ihre eigene Decke in der Schlussentspannung einkuscheln möchten, bringen Sie sie bitte mit.

Bekomme ich eine Quittung meiner Kursgebühr und eine Bescheinigung für die Krankenkasse?

Der Überweisungsbeleg Ihrer Bank ist Ihre Quittung über die Kursgebühr.
Um eine teilweise Kostenerstattung durch die (gesetzliche) Krankenkasse zu bekommen, erhalten sie eine Teilnahmebestätigung, der zu entnehmen ist, dass sie an mindestens 80% der Kurseinheiten teilgenommen haben. Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, stelle ich Ihnen eine solche Bestätigung am Ende des Kurses gerne aus.
Versäumte Stunden können während der Kurslaufzeit nach Absprache in anderen Kursen nachgeholt werden, wenn ein Platz frei ist.

Kann ich zum „Schnuppern“ an einer Stunde teilnehmen?

Sollte in einer Gruppe ein Platz frei sein, ist eine kostenfreie Schnupperstunde möglich. Dies ist jedoch nur bis zur dritten Stunde möglich.
Das Schnuppern am Kursende (oder in der Kursmitte) ist aus inhaltlichen Gründen ungünstig, da die Kursstunden aufeinander aufbauen. Wenn Sie sich grundsätzlich für Yoga oder für einen der Kurse, auch während des laufenden Kursturnus, interessieren, sprechen Sie mich bitte einfach an.

Kann mein Kind mit mir an einem Yogakurs teilnehmen?

Yoga für Kinder ist etwas ganz Wunderbares!
Meine derzeitigen Gruppenangebote sind jedoch auf die Bedürfnisse von Erwachsenen zugeschnitten. Kinder haben körperlich ganz andere Möglichkeiten und Spielräume.
Bei Interesse an einem Yoga-Kurs für Kinder können sie mich gerne darauf ansprechen.